Montag, 17. Juni 2013

Neue Woche, neue Challanges

Endlich hat das Schönwetter uns vor allem die warmen Temperaturen bei uns Einzug gehalten. Also habe ich, voll Euphorie, meinen Kleiderschrank ausgemistet und alles verbannt, das mir als "zu warm" erschienen ist. Dabei habe ich mein Lieblingssommerkleid herausgekramt.
Gestern wollte ich es schließlich zum Grillen bei meinen Großeltern ausführen und musste erschreckt feststellen, dass ich darin aussehe, als wäre ich im 7ten Monat schwanger.
Nüchtern betrachtet ist mir ja bewusst, dass da das eine oder andere Kilo zu viel auf den Hüften liegt, aber als Meisterin der Ausreden fand ich immer einen Weg mich um das leidige Thema "Sport" zu drücken. Doch der Frust ist mittlerweile einfach zu hoch, und dass mich auch mein Lieblingskleid, in dem ich an sich immer geglänzt habe, weil es sehr geschickt das eine oder andere Problemzönchen kaschiert, im Stich lässt, bringt die ganze Sache auf den Gipfel des Tolerierbaren.
Angespornt von einer Aktion, die schon die liebe MissXoxolat seit einer Woche durchführt, habe auch ich beschlossen meiner Inneren Schweinehundearmee den Kampf anzusagen! Die Rede ist von BLOGILATES!
Blogilates ist folgendes Prinzip: Man druckt sich, zunächst für Anfänger, den Trainingsplan aus. Jeden Tag gibt es dann ein YouTube Video in dem die Pilates- und Fitness Trainerin Cassey Ho die Übungen zeigt und instruiert. Also das persönliche Fitnessstudio daheim mit einem einzigen Arbeitsmaterial: einer Unterlage.
Zumindest 2 meiner ansonst 3 liebsten Ausreden werden mit diesem Konzept entkräftet:
  1. Das Wetter ist so schön/schlecht. da will/ kann ich nicht ins Studio fahren
  2. Das Studio ist so teuer, ich habe dafür kein Geld.
  3. Ich kann mich nicht einmal darauf ausreden, dass ich das nicht wegen der Beaufsichtigung meiner Kids machen kann, denn diese 30 Minuten, welche das Training jeden Tag benötigt, werden dann statt finden wenn die 2 bereits im Bett sind.
Als meine persönlichen Motivatoren habe ich natürlich meinen Mann, der zwar jedes Gramm an mir liebenswert findet ( Ahwwwwwww!) aber natürlich unter meiner Jammerei zu leiden hat, wenn ich mal wieder einen Kasten voll mit "ich habe nichts anzuziehen" habe. Und natürlich MissXoxolat, denn es ist einfacher sich gemeinsam zu motivieren und immerhin macht es so einfach mehr Spaß.
Also, keine Ausreden mehr! Wir schaffen das! TSCHAKKA!
Mein Workout Plan beginnt mit: "Wake up, and be ready for an amazing 4 Weeks"....Yes, I am *Häckchen mach*
Natürlich werde ich euch an meinen Fortschritten teilhaben lassen, außerdem warten in nächster Zeit noch weitere interessante Projekte:
  • Der Versuch einen viktorianischen Hut zu nähen und zu gestalten ( der Filz dafür kam heute bereits mit der Post)
  • Ein asiatisches Outfit bestehend aus Kimonooberteil und Rock. ( aber dafür bin ich noch auf der Suche nach passenden Stoffen, auch wenn ich hierfür nur noch 2 Monate Zeit habe)
  • Das Endresultat des Elfenhelms aus ziemlich simplen Mitteln.
  • Und, last but not least: natürlich wieder einige Rezepte aus meinem Hexenkochbuch.
Na dann mal los :)

Kommentare:

  1. Das find ich so toll, dass ihr das jetzt auch beide macht. Da hab ich endlich mal was Gutes verbreitet! :-)
    Wie gefällt es dir bis jetzt?
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. ja, ähmm...*räusper, hust* der Wille ist da, aber das Fleisch ist sooooo schwach :P...so brav wie MissXoxolat bin ich leider nicht, aber ich gelobe Besserung!

    AntwortenLöschen